Die Akte Mensch - Wieviel Steinzeit steckt in uns?

01.03.2015
Dokumentation
ZDF
Sendetermin

Wir öffnen die "Akte Mensch", denn es gibt Neuigkeiten über uns unsere Vorfahren.In einer Höhle im sibirischen Altai-Gebirge stießen Wissenschaftler vor einigen Jahren auf Knochenreste einer bislang unbekannten Menschenart. Das Wesen war weder Neandertaler noch moderner Mensch - sondern etwas vollkommen Neues. 

Genanalysen zeigen: Dieser so genannte "dritte Mensch" hinterließ ebenso wie der Neandertaler Spuren in unserem Erbgut, auch er kreuzte sich mit dem modernen Menschen. Die "Akte Mensch" muss wieder geöffnet, ergänzt und teilweise neu geschrieben werden. Wo liegen die Wurzeln der heutige Menschheit? Liegt die Wiege des modernen Menschen wirklich in Afrika? Was bewirken die Urzeit-Gene in uns? 

In ZDF-History stellen Tamara Spitzing und Jörg Müllner die neuen überraschenden Ergebnisse der "Erbgutjäger" vor, die unser Bild von der menschlichen Evolution revolutionieren könnten.